Blumen

Physiotherapie bei
craniomandibulärer Dysfunktion (CMD)

Craniomandibuläre Dysfunktionen sind Funktionsstörungen,
welche zu Stande kommen, wenn zwischen Cranium (Schädel)
und Mandibula (Unterkiefer) eine Fehlstellung besteht.

Diese kann zu Schmerzen der Kaumuskulatur und dadurch
zu einer schmerzhaften Bewegungseinschränkung führen.

Durch eine Craniomandibuläre Dysfunktion kann es auch zum
Ausrenken des Unterkiefers und zu starken Kopfschmerzen kommen.

Bei der Behandlung von Craniomandibulären Dysfunktionen geht
der Physiotherapeut besonders schonend vor. Ziel ist es,
den Funktionszustand der betroffenen Muskeln und Kiefergelenke
durch spezielle Therapieformen zu beeinflussen und dem Patienten
seine Schmerzen zu nehmen.